Marken

Amazon Music kostenlos in naher Zukunft

Amazon ist nicht einfach ein Händler im Internet. Mit Amazon Prime hat er sich als wahrer Gegner von Netflix positioniert. Das vernünftige Audiosystem mit Alexa ebnet den Weg in das Haus von zig Millionen Kunden, unabhängig von privaten Problemen. Jetzt greift Amazon den höchsten Teilnehmer im Musik-Streaming-Bereich an.

Als Antwort auf die Studien muss Amazon seinen kostenpflichtigen Dienst “Amazon Prime Music” in einem kostenlosen Modell anbieten. Dies hat also die Aktien des Streaming-Dienstes Spotify unter Stress gesetzt.

Das “Billboard” Journal hatte Amazons Pläne, über den Echo-Lautsprecher kostenlos Musik zu liefern, gemeldet. Die Bereitstellung begann bereits. Im Unterschied zu dem Amazon-Abonnementservice “Music Limitless” (zehn Euro pro dreißig Tage als Käufer ohne Kaufpreis) ist der für Musik verantwortliche Hauptdienst in seinem kostenpflichtigen Modell bereits ziemlich eingeschränkt. Als Reaktion auf die Studien sollte der kostenlose Dienst in seiner Auswahl zusätzlich eingeschränkt werden und muss auch die Förderung umfassen.

Beste Interessenten erhalten bereits Musik bei Amazon. Musikabonnements können ebenso über das große Web durchgeführt werden. Als Antwort auf Amazon verwenden “Zehntausende von Millionen” Käufer das Angebot. Spotify hat 116 Millionen Abonnenten und 96 Millionen zahlende Abonnenten.